A Travellerspoint blog

Ein Jahr und ein Urlaub gehen zu Ende

overcast 20 °C

Nun haben ja doch einige nachgefragt, wie ich Weihnachten verbracht habe und deswegen werde ich jetzt mal meine Privatsphaere hier offenlegen:
Am Heiligen Abend also mein super hammermaessiger, alles-andere-in-den-Schatten-stellender, atemberaubender, eigentlich unbeschreiblicher SkyDive (auf gut deutsch: Fallschirmsprung). Danach bin ich aus Queenstown, der Partymetropole der Suedinsel, gefluchtet und habe mich in eine kleine Stadt an einem See inmitten einer Fjordlandschaft zurueckgezogen.

Der 1. Weihnachtsfeiertag bestand aus ganz viel lesen ("Herr der Ringe") und ein bisschen Spazierengehen am See, auf den Steinen am Ufer liegen, die Wolken und das fast minuetlich wechselnde Wetter zu beobachten. Um die Tradition des Heiligen Festes komplett zu umwandern gab es abends Nudeln mit Tuetensuppe. Nicht des knappen Geldes wegen - ich haette mir durchaus ein Mahl leisten koennen.

Am 2. Weihnachtstag ging es mit meiner Busorganisation zum Milford Sound, einem der schoensten Fjorde, und dort dann auf eine 2-stuendige Bootstour. Mit einem anderen Deutschen (in Neu Seeland gibt's nicht ganz so viele deutsche Touristen wie in Australien) habe ich mich waehrend der Busfahrt (u.a.) ueber Mathe und internationales Studium unterhalten. Ja, spaetestens jetzt duerft ihr mich fuer total abgedreht halten. Aber es war interessant...

Und heute feier ich Silvester. Irgendwo in Christchurch. Im Hagley Park gibt's wohl ein Konzert, auf dem Cathedral Square (direkt vor meinem Hostel) laueft der Countdown. Und Regina, die Bayerin, die ich in Picton kennengelernt habe und mit der ich ein paar Tagestouren zusammen unternommen habe und mit der ich mich total gut verstehe und die ich entgegen all meiner Berliner Prinzipien wahrscheinlich doch in Bayern besuchen werde, ist auch hier. Und wir werden hoechstwahrscheinlich zusammen durch die Stadt ziehen und hier und da mal an einem Glaeschen Sekt nippen.

Alles in allem werde ich das neue Jahr 12 Stunden frueher begruessen duerfen als die meisten von Euch. Und das naechste Jahr ist deshalb ganze 12 Stunden laenger fuer mich als sonst.

Wuensche Euch alles Gute fuer's neue Jahr und dass auch Eure Traume wahr werden!

Posted by wasserelfe 14:17 Archived in New Zealand

Email this entryFacebookStumbleUpon

Table of contents

Be the first to comment on this entry.

This blog requires you to be a logged in member of Travellerspoint to place comments.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

If you aren't a member of Travellerspoint yet, you can join for free.

Join Travellerspoint